Primavera Basisöl Arganöl

Artikelnummer: PRI-BA

Chakramassagen
Aktiviere Deine Energiezentren
  Mehr zum Thema Chakramassagen
Ätherische Öle und Chakren




Kategorie: Primavera Pflegeöle


10,90 €
36,33 € pro 100 ml

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Stück




Anwendung ätherische Öle

Bitte beachten Sie immer die Primavera Dosierungsempfehlung. Sie finden diese auf dem jeweiligen Etikett der ätherischen Öle. Testen Sie Ihre Mischung auch auf Hautverträglichkeit (z.Bsp. in der Armbeuge). 

Hier einige Informationen über ätherische Öle bei Verwendung auf der Haut.

Sie finden diese auch im Buch Aromatherapie - Grundlagen, Wirkprinzipien, Praxis von Dietrich Wabner & Christine Beier (Hrsg), Urban & Fischer Verlag ISBN 978-3-437-56991-3
Dieses Buch ist sehr zu empfehlen bei Verwendung von ätherischen Ölen auf der Haut. Es beantwortet alle Fragen rund um das Thema Behandlung mit ätherischen Ölen bei körperlichen Beschwerden.



Ätherische Öle und gesundheitliche Risiken
Darauf ist zu achten

Häufig gestellte Fragen bei:

Allergiegefahr
Machen Sie immer den Hautverträglichkeitstest. Testen Sie Ihre Mischungen auf Hautverträglichkeit (z.Bsp. in der Armbeuge) Auf ätherische Öle wie Nelkenöle, Zimtrinde, Oregano und Thymian sollte gänzlich verzichtet werden. Diese weisen eine sehr hohe Reizbarkeit bei Hautkontakt auf.

bei Epilepsie
Konsultieren Sie bitte immer an eine/n Heilprakter/in oder Arzt/Ärztin ihrers Vetrauens.
Ätherische Öle wie Lavendel, Thymian auch Teebaumöl enthalten krampflösende Wirkstoffe.

bei Bluthochdruck
Leiden Sie unter Bluthochdruck sollten Sie auf diese ätherischen Öle gänzlich verzichten.
Zu diesen Ölen zählen Rosmarin, Thymian und Salbei.

während der Schwangerschaft
Während der Schwangerschaft in den ersten 14 - 15 Wochen sollten ätherische Öle nicht angewendet werden.  Das ätherische Öl Lavendel kann ab der 16. Woche bei Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und gegen Schwangerschaftsstreifen verwendet werden. 

bei Kindern
besonders hautfreundliche Öle: Lavendel, Rose, Rosenholz
besonders beruhigend: Sandelholz, Kamille blau, Schafgarbe, Zedernholz.
besonders beliebt: Anis, Fenchel, Benzoe, Kakao, Honig, Tonka, Vannille.
bei Erkältung: Cajeput und Myrte
stimmungsaufhellend: Mandarine rot, Neroli
bei besonders scheuen Kindern: Mimose

zu dosieren sind ätherische Öle bei Kindern wie folgt:
0-1 Jahre: keine Angaben
1-6 Jahre: 1/3 der Erwachsenendosierung
7-16 Jahre: 1/2 der Erwachsenendosierung
16-18 Jahre: 3/4 der Erwachsenendosierung

Die sicherste Anwendung von ätherischen Ölen bei Kindern sind die Fußsohle oder die fachgerechte Raumbeduftung durch einen Duftbrunnen oder einen Diffuser.
Aber auch bei Erwachsenen zählt die Fußsohle zu den einflußreichsten Körperteilen.
Von dort aus wird ein Großteil unseres Befindens gesteuert. Der Barfuß Spaziergang z.Bsp. im Wald steigert unser Feingefühl. Wir nehmen wesentliche Merkmale durch den Hautkontakt an den Fußsohlen intensiver war. Achtsamkeit werden dadurch gesteigert. Ätherische Öle an den Fußsohlen sind sozusagen der Kontakt zum gewünschten Medium. Also beim nächsten Waldspaziergang Schuhe ausziehen und ein waldiges Fußbad nehmen. Beim Fußbad mit ätherischen Ölen wirken die jeweiligen Eigenschaften auch noch einmal ganz besonders. Hierzu ein kleines Beispiel. Nehmen wir ein Fußbad mit dem ätherischen Öl der Rose kommt es uns fast so vor als würden wir einen Barfußspaziergang durch einen Rosengarten dessen Boden bedeckt mit Rosenblättern ist machen.
 
hautreizende ätherische Öle
Zu den besonders stark hautreizenden Ölen zählen z.Bsp. Nelkenöle, Zimtrinde und Oregano.

Vorsicht bei Sonne
Besonders bei empfindlicher und Heller Haut sollten Sie nach Anwendung auf der Haut auf das Sonnenbad verzichten. Zitrusöle (Zitrone, Grapefruit, Orange, Bergamott, Mandarine und Limette weisen eine phototoxische Wirkung auf. Auch Angelikawurzel und Johanniskraut zählen dazu.

Neurotoxische Öle
Neurotoxische Öle (Nervensystem schädigend) sind bei uns im Onlineshop nicht erhältlich.

Vorsicht Salbei
Beim Salbei kann eine Überdosierung oder zu häufige Anwendung Neurotoxisch (Nervensystem schädigend) wirken. Bitte immer auf die Tropfmengenangabe achten.

Ätherische Öle zum Verzehr
Ätherische Öle zum Verzehr nicht geeignet. Fragen Sie hierzu immer eine/n Heilpraktiker/in oder Arzt/Ärztin Ihres Vertrauens.

Vollbad & Fußbad
Vollbäder und Fußbäder entfalten den Wirkstoff ätherischer Öle am effektivsten. Bei einer Wassertemperatur von 40 Grad gelangen Wirkstoffe dann direkt in den Körper. Wie auch bei Massageölen werden 2 Esslöffel Pflegeöl und die Mengenangabe des jeweiligen ätherischen Öles miteinander vermengt. Bei Vollbäden und Fußbädern reicht meist auch 1/3 der angegebenen Menge eines ätherischen Öles vollkommen aus. Ätherische Öle sind hydrophob (nicht wasserlöslich). Fügen Sie hier Ihrem Badewasser etwa 50ml Milch als Emulgator dazu. Demzufolge lösen sich dann die Öle im Wassser auf und verteilen sich am ganzen Körper. Das Pflegeöl schützt Ihre Haut beim Badegang vor Austrocknung. Erholsame Fußbäder sind in der Aromatherapie von besonderer Bedeutung. Fühlen sich unsere Füße wohl, fühlt sich unser gesamtes Dasein gut an.  


Wahrnehmung von Duftstoffen

Die Wahrnehmung der jeweiligen Duftstoffe eines ätherischen Öles bezieht sich auf die Individualität jedes einzelnen von uns und kann nicht pauschal betrachtet werden.

Unsere Informationen beziehen sich nur auf ätherische Öle die in unserem Onlineshop erhältlich sind.


Inhalt: 30,00 ml

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.