Raumbeduftung im Krankenhaus

Die ständige Geruchsbelästigung im Krankenhaus hat viele verschiedene Ursachen. Körpereigene Gerüche der Patienten auch die Geruchsentstehung verschiedener Krankheiten tragen trotz strenger Hygienepläne dazu bei. Eine verstärkte Keimentwicklung ist oftmals die Folge. Auch der Genesungsvorgang beim Patienten wird durch die Wahrnehmung von unangenehmen Gerüchen unterbrochen. Der olfaktorische Sinn beeinflusst die Welt der Gedanken und Bilder in unserem Gehirn. Gerät eine harmonische Gedankenwelt durch üble Gerüche aus dem Gleichgewicht überträgt sich dieses auf unseren Körper und unterbricht eine zügige Genesung. Eine permanente Geruchswahrnehmung belastet auch den Körper eines gesunden Menschen, nämlich den des Krankenhauspersonals und den der Patientenbesucher. Durch die professionelle Raumbeduftung im Krankenhaus mit unserem Air Fresh 2000 in vielen verschiedenen Duftnoten wird eine Geruchsbelästigung in Krankenhäusern vermieden. Aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Inhaltsstoffe verhindern eine Geruchsbelästigung auch Keimentwicklung. Ätherische Öle mit einer Vielzahl an Wirkstoffen wirken dabei unterstützend. Auch vermittelt der Duft ätherischer Öle ein harmonisches Gleichgewicht bei der olfaktorischen Wahrnehmung. Hilfreich unterstützten Düfte wie unser Air Fresh 2000 Eukalyptus, Raumspray Lavendel, Air Fresh 2000 Rosmarin, Air Fresh 2000 Salbei, Raumspray Zitrone sowie unser Raumspray Sandelholz. Sie alle enthalten antivirale Wirkstoffe. Sie gehören außerdem zu den besonders einprägsamen Düften. Ihre charakteristischen Merkmale wirken anregend und haben farbvermittelnde Fähigkeiten. Studien haben belegt das ätherische Öle eine antibakterielle und Raumluft reinigende Wirkung aufweisen. Unser Air Fresh 2000 enthält außerdem einen hohen Alkoholanteil.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9